7. März Räumungszeit

Heute früh haben wir gerade unsere extragroße Massageliege, die zum Verkauf steht, an einen anderen geschützten Platz transportiert, da kam auch schon unser Nachbar mit dem neuen gebrauchten Tor und den gekauften Baugerüsten an.

Unser Freund Hector hatte ja unser komplettes Doppelbett von uns geschenkt bekommen, aber bisher auch sein Transportproblem noch nicht lösen können.

Kaum lud Sebastian mit uns das Tor ab, sprachen wir mit ihm über die Matratzen und Lattenroste unseres Doppelbettes und er bot sich sofort an, Hector die Sachen bei ihm Zuhause vorbei zu bringen.

Auch die beiden waren schon seit ewigen Zeiten Nachbarn und Sebastian kennt Hector noch, seit er ein ganz kleiner Steppke war und gerade erst laufen lernte. Natürlich wohnen seine Eltern auch nur zwei Häuser weiter als Hector.

Mich wundert hier schon gar nichts mehr.

Logischerweise habe ich Hector noch mit einigen Lakensets eingedeckt, er freut sich schon riesig darauf, endlich mal in einem Bett schlafen zu können, dass für seine Körpergröße von 192 cm nicht zu kurz ist.

Die nächste Praxisfahrt mit Helga und Rüdiger war an der Reihe und in den nächsten beiden Tagen muss Helga auch noch jeden Tag hin um Infusionen zu bekommen.

Diesmal hat es sie richtig heftig erwischt, aber ganz langsam sie kommt wieder in die Reihe.

Drei Koffer und einiges an Kleinkram haben wir mittlerweile auch schon für den Second-Hand-Laden zum Verkaufen heraus gesucht.

Natürlich bekommt man so gut wie nichts wenn man dort etwas verkauft, aber das ist nicht so wichtig, Hauptsache wir bekommen Platz.

Größere und wertvollere Teile inserieren wir da schon lieber an anderen Stellen wo auch die Verbreitung dementsprechend besser ist.

31.3.16 20:50

Letzte Einträge: 5. März Second-Hand-Einkauf, 6. März Plume`s besondere Kloeigenarten, 10. März Überraschung!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen